WANDERN 

Die Gegend um Caleta de Fuste bietet viele schöne Wege für Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.  Die meisten Wanderwege sind leicht zu finden.

tacha-blanca-trailjpg.jpg

ANTIGUA - TACHA BLANCA

Schwierigkeitsgrad:  Einfach

Länge:  4.2km

Der Weg führt in südlicher Richtung entlang des Bergmassivs, vorbei am Friedhof, dann durch Getreideanbaugebiete in Richtung Tacha Blanca. An der Quelle erwartet Sie ein schattiger Platz bedeckt mit riesigem Schilf und von großen Bäumen beschattet zum Ausruhen.

gayria and malpais chico13.jpg

GAYRÍA AND MALPAÍS CHICO

 

Schwierigkeitsgrad:  Mittel

Länge:  9.53km

Die Caldera de Gayría ist ein vulkanischer Kegel, der sich über 240,90 Hektar in zwei Gemeinden erstreckt: Antigua und Tuineje.  Dies war die Quelle der Lava, aus der die Ödlandgebiete des Malpaís Chico entstanden sind, die einen Teil der Ebenen bedecken. Diese Gegend wurde zum Naturdenkmal erklärt und ist eine der jüngsten vulkanischen Formationen auf der Insel.  HIer befindet sich auch ein Nistgebiet des Schmutzgeiers, einer gefährdeten, vom Aussterben bedrohten Vogelart.

Barranco del Garabato09.jpg

BARRANCO DEL GARABATO

Schwierigkeitsgrad:  Einfach

Länge:  3.9km

Die Garabato-Schlucht entspringt am Südhang des Morro Janana, südwestlich von Antigua, und ist verbunden mit dem Tal La Vega Vieja, das die Schlucht von Agua de Bueyes bildet, die der Namensgeber für das Dorf zwischen dem Morro de la Mina, Majada del Charco und Morro del Risco ist.

 Barranco de la Torre - Salinas - La Gui

BARRANCO DE LA TORRE - SALINAS - LA GUIRRA

Schwierigkeitsgrad: Mittel/Einfach

Länge:  16.2km

Wanderung zur Vogelbeobachtung zwischen Wasser, Salz und Kalk.

goma_atalayita-pozo negro23.jpg

GOMA - LA ATALAYITA - POZO NEGRO


Schwierigkeitsgrad:  Mittel/Einfach

Länge:  14.5km

Zwischen den Lavaflüssen des Malpaís und dem einheimischem Kulturerbe in La Atalayita geht es in Richtung des Strandes von Pozo Negro.